Vorstand

Der Vorstand trifft sich jeden zweitem Montag im Monat. Wenn Sie zu unseren Sitzungen eingeladen werden möchten, melden Sie sich bitte mit beigefügtem Kontaktformular.

 

Vorsitzender: Jens Ochs

Geboren bin ich 1973 in Wiesbaden und lebe seit 1994 in Frankfurt – zunächst in Bockenheim, um an der Goethe Universität Politikwissenschaften zu studieren, dann im Dornbusch und seit 13 Jahren in Eschersheim. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder, die die IGS Eschersheim und die Ziehenschule besuchen. Angestellt bin ich in einem juristischen Fachverlag, der u.a. Software für die Öffentliche Verwaltung entwickelt.

 

Stellvertretende Vorsitzende: Esmeralda Lehmann

Mein Name ist Esmeralda Lehmann, geboren 1956 in Frankfurt/Bornheim und seit 1976 in der SPD. Ich stamme aus einer Arbeiterfamilie und wurde schon im Kindes- und Jugendalter stark sozialdemokratisch geprägt. In meinem Beruf als Erzieherin arbeite ich als stellvertretende Leiterin  in einer Kindertagesstätte der Stadt Frankfurt in der Nordweststadt.

Aus beruflichen Gründen lebte ich in Moers und Biedenkopf/Lahn, seit mehr als 20 Jahren lebe ich wieder in Frankfurt Eschersheim, wo ich stellvertretende Vorsitzende des hiesigen SPD-Ortsvereins bin, davor war ich 8 Jahre dessen Vorsitzende.

Unser Stadtteil Eschersheim liegt mir sehr am Herzen. Deshalb ist es mein politisches Ziel, die Lebensbedingungen der Menschen um mich rum zu verbessern. Mein Hauptanliegen ist es, die SPD-Eschersheim in unserem Stadtteil zu etablieren und Kontakte zu den ansässigen Vereinen, Institutionen und Bürgern zu suchen mich ihrer Sorgen anzunehmen und versuchen zu helfen. Dies ist auch der Grund, weshalb ich mich neben der SPD ebenfalls ehrenamtlich im Kirchenvorstand der Ev. Emmausgemeinde und in der Arbeiterwohlfahrt und auch in der Gewerkschaft GEW engagiere.

 

Stellvertretender Vorsitzender: Bernd Kaßebaum

Geboren wurde ich 1955 in Letmathe in der Nähe von Dortmund. Danach Studium in Gießen. Seit 1987 wohnen wir in Frankfurt, seit 2004 in Eschersheim.

In die SPD bin ich erstmals 1972 eingetreten. 1976 ausgetreten, 1989 wieder eingetreten. In den vielen Jahren war ich in der SPD in den jeweiligen Ortsvereinen und früher bei den Jusos aktiv. Mehrere Jahre war ich in der Friedensbewegung engagiert, war Elternvertreter und in Stadtteilgruppen aktiv. Ich bin Gewerkschafter und war bis Ende 2016 beim Vorstand der IG Metall beschäftigt. Als ich in die SPD eintrat, war mir das Eintreten für den demokratischen Sozialismus wichtig. Auch wenn dieses Ziel heute angesichts der Vorherrschaft des Neoliberalismus in weite Ferne gerückt scheint, sind die Themen Ausbau der Demokratie und soziale Gerechtigkeit so aktuell wie noch nie.

Im Stadtteil setze ich mich gerne für die Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen ein. Mitglied bin ich u.a. bei der AWO, beim BdWi und bei medico international. Ich bin verheiratet, habe drei Kinder und drei Enkelkinder.

 

Kassierer: Peter Muschelknautz

1950 in Frankfurt Bornheim geboren

1972 in die SPD eingetreten

1974 Umzug nach Eschersheim

Dipl.Ing.,  Rentner ab 2012,  seit 2015 freiberufliche Tätigkeit im Bereich technische Gebäudeausrüstung

Mitglied im Klimaschutzbeirat der Stadt Frankfurt, Schwerpunkt Energie, Umwelt,

 

Stellvertretende Kassiererin: Gisela Boywitt

Ich bin am 1951 in Bremen geboren. In die SPD bin ich 1976 in Lübeck eingetreten nachdem ich über meine Gewerkschaftsarbeit mit der Betriebsgruppe der SPD im damaligen Wahlkampf aktiv war. In den jetzt 40 Jahren Mitgliedschaft gab es auch Zeiten des Zweifelns, ob meine Ziele von der Mehrheit der Partei getragen werden.

Seit 1987 lebe ich mit meinem Mann in Frankfurt. 1988 wurde unser Sohn Jan geboren. Seit ca. 15 Jahren arbeite ich wieder im Ortsverein mit. Erst in Ginnheim, seit 2006 in Eschersheim. Im März 2014 wurde ich in den Vorstand der AG 60 plus gewählt.

Ich bin im Vorruhestand. Ich habe bei der Telekom in verschiedenen Bereichen gearbeitet (Telegraphie, Vertrieb und Personalentwicklung). Ehrenamtlich arbeite ich seit 2008 in der Pflegebegleiter-Initiative Frankfurt.

Es macht mir Spaß, mich mit aktuellen Themen im Stadtteil zu beschäftigen und dort Menschen kennen zu lernen. In der SPD ist mir der Einsatz für soziale Gerechtigkeit am wichtigsten.

Meine Hobbies: Die Eintracht. Ich gehe zu fast allen Spielen, bin Mitglied in Fan- und Förderabteilung und helfe im Eintracht-Museum. Ich mache viel Sport: Laufen, Kieser-Training, Fahrradfahren, Wandern und ich verreise gerne.


 

 

Schriftführerin: Mathilde Meyer

(in Bearbeitung)

 

Stellvertretender Schriftführer: Manuel Schiffler

Meine langfristige Vision ist eine Gesellschaft mit Chancengleichheit, ohne Existenzangst, mit respektvollem sozialem Miteinander und ohne dröge Langeweile. Dafür sollte das Schulsystem im Sinne von Richard David Precht grundsätzlich vom Kopf auf die Füße gestellt werden. Und wir sollten den  Mut haben, unseren Sozialstaat durch Elemente eines bedingungslosen Grundeinkommens zu ergänzen, darunter ein deutlich erhöhtes Kindergeld, Grundsicherung („Hartz IV“) ohne Drangsalierung und eine Solidarrente. Um das zu finanzieren brauchen wir – leider, leider – auch etwas höhere Steuern, darunter eine Vermögenssteuer. Aber der Staat muss gleichzeitig auch moderner und schlanker werden.

Außerdem haben meine Töchter mich davon überzeugt, dass das Wahlalter auf 16 abgesenkt werden soll. Wenn ich nicht für die SPD engagiert bin, höre ich das Känguruh von Marc-Uwe Kling, schaue die Heute-Show, lache mit meinen Töchtern, lerne gerade eine Fremdsprache, lese oder schreibe Sachbücher, treibe Sport oder bin an meinem Arbeitsplatz bei der KfW Entwicklungsbank.

 

Beisitzer: Caglar Aydin

Ich bin 1985 geboren und wohne seit 2007 in Eschersheim. Mein Studium der Wirtschaftswissenschaften hat mich nach China und in die Schweiz geführt. Aus einem sozialdemokratischen Elternhaus kommend bin ich der SPD beigetreten, weil ich Themen der sozialen Gerechtigkeit, vor allem der Chancengleichheit in der Bildung, als wichtige Herausforderungen der Zukunft betrachte. Gemeinsam mit meinen SPD Genossen möchte ich auf lokaler Ebene positive Veränderungen für die Gesellschaft bewirken. Zuzüglich zur Lokalpolitik engagiere ich mich auch ehrenamtlich bei dem Verein Integreater, welcher einen Beitrag für eine offene und tolerante Gesellschaft leistet und das Ziel hat, junge Menschen bei bildungsspezifischen Themen zu unterstützen.

 

Beisitzer: Axel Baumann


Axel Baumann

Geboren 1955, verheiratet, lebe in Frankfurt seit 2016, zuvor schon einmal von 1986 - 1996. SPD-Mitglied seit 1972, war ich über viele Jahre in verschiedenen Partei-Funktionen auf lokaler Ebene tätig. 

Beruflicher Hintergrund: IT-Berater / Leitungsfunktionen im IT-Bereich in internationalem Chemie-Konzern. Ich habe mehrere Jahre in Frankreich gelebt und gearbeitet. 

Politik ist der ständige Versuch, Vernunft in die Welt zu bringen. Verständigung und eine gerechte Teilhabe aller am materiellen und kuturellen Reichtum unserer Gesellschaft sind die wichtigste Ziele sozialdemokratischer Politik. Der enorme Widerspruch zwischen den technischen/ökonomischen Möglichkeiten und der sozialen Lebenswirklichkeit ist hierbei unser Ansporn, die große Tradition der SPD unsere Leitlinie. Dabei ist mir die Europäische Einigung seit langem eines der wichtigsten Vorhaben. Es ist für mich eine interessante Herausforderung, an der Gestaltung politischer Entscheidungsprozesse mitzuwirken.    

 

Beisitzer: Aristoteles Deberle

  (in Bearbeitung)

 

Christian Egner

  (in Bearbeitung)

 

Beisitzer: Maximilian Kaps

Ich bin 1993 in Wiesbaden geboren und habe dort mein Abitur gemacht. Seit 2014 lebe ich in Frankfurt und studiere an der Goethe Universität Politikwissenschaft.

Neben dem Ortsverein engagiere ich mich in der Hochschulpolitik und den Jusos Frankfurt, bei denen ich Mitglied des Vorstands bin.

In der SPD bin ich seit 2015, weil ich denke, dass sich Menschen in der Demokratie engagieren müssen und die Sozialdemokratie dabei die richtigen Ansätze verfolgt.

 

Beisitzer: Rachid Khenissi

Rachid Khenissi, geb. Juni 1996
Student der Politikwissenschaft und Humangeographie

Bei der SPD seit: Mai 2014

Politische Schwerpunktthemen:
Bildung, Migration, Asyl, Verkehr und Infrastruktur

Bisherige/sonstige politische Aktivitäten:
Stellvertretender Landesschulsprecher (2013-2014)
Vorstand Jusos Frankfurt (2014-2015)
Sprecher der Juso-Hochschulgruppe Frankfurt

Hobbies/Interessen:
Schwimmen, Musik und Reisen

Lieblingszitat:
"Ich fürchte nicht die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern die Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten" - Theodor W. Adorno

 

Beisitzerin: Leonie Kronschwitz

 (in Bearbeitung)

 

 

Beisitzer: Hannes Leinius

Geboren wurde ich 1984 in Rostock. Nach meinem Bachelorabschluss in internationalem Politikmanagement in Bremen brachte mich mein Studium in Friedens- und Konfliktforschung mit dem Schwerpunkt auf Bürgerkriege in Sub-Sahara Afrika nach Frankfurt. Wohnte ich Anfangs noch in Offenbach, bin ich 2011 nach Eschersheim gezogen. Derzeit schließe ich einen Bachelor im Bauingenieurwesen ab.

Ich glaube daran, dass unser lokales Handeln Einfluss auf allen Ebenen der Gesellschaft hat.

Wie wir mit unseren direkten Nachbarn umgehen, so gehen wir auch mit Geflüchteten um. Mit den Wertmaßstäben, mit denen wir die Natur in unserem unmittelbaren Umfeld bewerten, so schätzen wir auch die sonst abstrakten Themen Tierhaltung und Umweltschutz der Meere oder in der Landwirtschaft ein. Glauben wir im direkten zwischenmenschlichen Kontakt an das Recht des Stärkeren, so werden wir auch Politiker und internationale Entscheidung entspreched unterstützen.

Mein Ziel ist die Förderung eines gleichberechtigten, friedlichen und nachhaltigen Miteinanders vor Ort, das sich beispielgebend von Eschersheim aus verbreiten soll

 

Beisitzer: Jamal Merachi

(in Bearbeitung)

 

Beisitzerin: Donna Ochs


Donna Ochs

Ich vertrete den Stadtteil im Ortsbeirat 9. Seit 2015 bin ich in der SPD, aber schon als Studentin war ich Mitglied in der britischen Labour Party. Für mich beginnt politisches Engagement vor Ort im Austausch mit den Menschen. Als Ortsbeiratsmitglied arbeite ich eng mit dem Ortsverein zusammen, um die
Belange Eschersheims im Ortsbeirat aus einem sozialdemokratischen Blickwinkel zu vertreten.

Ich habe zwei Schulkinder und interessiere mich besonders für die Schulpolitik und Angebote für Kinder und Jugendliche. Gleichzeitig will ich die Prozesse begleiten, die notwendig sind, um aus dem einst beschaulichen Dorf Eschersheim ein quicklebendiger Stadtteil zu machen – mit umweltfreundlichem Verkehr, einer einladenden Gestaltung des öffentlichen Raums und genügend Platz für Vereine und Freizeit.

 

Beisitzer: Florian Senzel

(in Berabeitung)

 

Beisitzer: Marvin Wagner

Mein Name ist Marvin Wagner, geboren 1990 in Gelnhausen und aufgewachsen in Biebergemünd, einer kleinen Gemeinde im hessischen Spessart.
Schon während meiner Realschulzeit war ich immer an Politik interessiert und habe mich über die aktuellen Themen informiert und auch hier bereits Kontakte zu Parteien geknüpft. Letztendlich bin ich dann bei der SPD gelandet, da für mich keine andere Partei für eine gerechte, starke und solide Gesellschaft steht. Es macht mich Stolz in der ältesten Partei Deutschlands Mitglied zu sein.

Nachdem ich in meiner kleinen und konservativen Heimatgemeinde zunächst ohne Parteibuch bei der SPD mitgearbeitet habe, bin ich während den "Hessischen Verhältnisse" in die Partei eingetreten.
Zur Kommunalwahl 2011 wurde ich durch einen guten Listenplatz als jüngster Gemeindevertreter gewählt und habe hier 3 Jahre mitgearbeitet, bevor ich aus zeitlichen und beruflichen Gründen das Mandat niederlegen musste.
Innerhalb der SPD bin ich durch die Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen (Schwusos) im Bezirk Hessen Süd und als Sprecher der Frankfurter Schwusos gut vernetzt. Im Bezirk als Mitglied im geschäftsführenden Vorstand und als Sprecher der Frankfurter Arbeitsgemeinschaft kämpfe ich hier für eine tolerante, offene und gerechte Gesellschaft.
 
So habe ich die Stadt Frankfurt auch lieben gelernt. Dass es dabei bleibt, dafür kämpfe ich.

Zu meinen Hobbys zähle ich u.a. den Sport im Fitness-Studio, die Unternehmungen mit Freunden, Kino-Besuche sowie als leidender Eintracht Fan die Stadionbesuche.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

27.01.2018, 15:30 Uhr
Neujahrsempfang der Eschersheimer SPD, Gemeindehaus der Emmausgemeinde, Alt Eschersheim 22

Alle Termine

Social Media

SPD-Eschersheim auf Facebook

Hier findest Du interessante Mitteilungen und Nachrichten, die wir kurzfristig zu aktuellen Themen veröffentlichen. 

Turgut Yüksel

SPD Frankfurt am Main

SPD-Frankfurt

Jetzt Mitglied werden!

Webseiten der Bundes-SPD

https://www.spd.de/partei/

Counter

Besucher:47545
Heute:1
Online:1